Los Angeles | #nocoachella

Wie ihr sicher bereits auf Instagram gesehen habt, war ich letzte Woche in Los Angeles. So lange ist es her, dass ich die Stadt besucht habe. Daher hatte ich große Pläne für die etwas kurze Zeit. Mit unserem Mustang Cabrio ging es am ersten Morgen erstmal zum frühstücken ins Butcher’s Daughter nach Venice. Sicher kennt ihr diese tolle location, welche es übrigens auch in NYC gibt. Unbedingt vorbei schauen! Die Adresse findet ihr hier: The Butcher’s Daughter 

Auf dem Weg dorthin kommt ihr am Abbot Kinney Blvd. vorbei, welcher voll von all den bekannten Graffiti Wänden ist, die überall auf Instagram gepostet werden. Generell sieht man immer wieder wahnsinnig tolle Street Art in den Straßen LA’s. Haltet also immer und überall die Augen offen 🙂

Aufgrund des kurzen Layovers hatten wir uns noch für folgende To Do’s entschieden: Kaffee trinken auf dem Rodeo Drive, Sonnenuntergang auf dem Griffith Observatory, kurzer Stop bei In-N-Out, Spaziergang am Beach, kurzer Stop in der Mall und zuletzt musste es eine leckere Acai Bowl bei Amaze Bowls sein.

Dank meinen tollen Kollegen, ein paar interessanten (prominenten) Gästen an Bord und dem sonnigen Coachella Wetter, hatten wir super lustige Tage. Ich hoffe schon bald einen Part II über LA für euch schreiben zu können.

Happy Saturday,

Trackback from your site.